Ich und die Meinen

Ich und die Meinen

Herzlich willkommen!

So, das bin ich! Ich bin Kurt Palfi. Ich habe mir gedacht, jetzt muss mal ein neues Foto her. Leider hat Onkelchen ein Nacktfoto von mir hochgeladen. Aber ich sehe doch noch recht proper aus!
Wir (das sind ich, mein missratener Sohn Gianni Dona und Onkelchen, der alles für uns tippt) lästern in diesem Blog über alles, was gerade anfällt: Fußball, Politik, Film und Fernsehen, alles Mögliche. Viel Spaß!

Mittwoch, 5. November 2008

Bush ist Geschichte!

Jetzt kann Onkelchen ja damit aufhören, sich ständig diese Michael-Moore-Filme anzugucken.

Obama gewinnt!

Um fünf Uhr morgens mitteleuropäischer Zeit hat CNN Barack Obama als neuen US-Präsidenten ausgerufen. Nun, das war zu erwarten. Obwohl ich als Elefant für McCain war (schließlich ist der Elefant das Wappentier der Republikaner), ist Obama auch OK! Er wird - ganz wörtlich - Farbe in die amerikanische Politik bringen. Ach ja: Obama hat auch Florida gewonnen. Und Onkelchen war der erste, der in seinem Blog Obama als Sieger in Florida gesehen hat - vor allen anderen Networks. Reife Leistung, Onkelchen!

Dienstag, 4. November 2008

Obama holt sich Iowa

Mit Iowa geht ein klassischer republikanisch geprägter Staat an den Senator aus Illinois.
CNN: Obama 207 - McCain 89
MSNBC: Obama 200 - McCain 124
ABC: Obama 207 - McCain 135.
Egal, wie man's dreht und wendet: McCain kann nicht mehr gewinnen, egal ob man (wie Onkelchen) Florida bereits für Obama wertet oder nicht. Denn die 55 Wahlmänner von Kalifornien werden an Obama gehen, vermutlich auch der Bundesstaat Washington und Oregon. Dann hat Obama die nötigen 270 Wahlleute auf jeden Fall sicher.

MCCain gewinnt Texas!

Das war zu erwarten, dürfte ihm aber nicht helfen.

ABC: Auch New Mexico klar für Obama

Jetzt kann McCain nur ein Wunder helfen, sollte sich dies bewahrheiten. Der Zwischenstand:
ABC: Obama 200 - McCain 90
MSNBC: Obama 200 - McCain 85
CNN: Obama 194 - McCain 69

Florida ist bei allen dreien noch nicht dabei, das war eine Entscheidung von Onkelchen, Obama zum Sieger in Florida auszurufen!!!

CNN bestätigt: Ohio klar für Obama

Mit Florida halten sich die Networks noch zurück - aber Ohio ist ganz entscheidend: Der erste Staat, der 2004 an George W. Bush ging und den sich Obama jetzt sichern kann.

ABC und MSNBC: Obama sichert sich Ohio

Damit ist die Wahl fast gelaufen, sollte sich diese Projektion bewahrheiten.

Florida geht an Obama - sagt Onkelchen!

Damit sichert sich Obama den ersten bedeutenden Battlegound-Staat, der 2004 an George W. Bush ging und der 2000 - unter Mitwirkung des Obersten Gerichtshofs - Bush die Präsidentschaft sicherte. Zwei der drei großen Swing States Florida, Ohio und Pennsylvania haben sich nun für Obama entschieden - damit ist es für McCain fast unmöglich, noch zu gewinnen. Virginia ist sehr eng, ebenso North Carolina und Ohio.

West Virginia geht an McCain

Damit sichert sich McCain einen weiteren Staat, der vor vier Jahren von George W. Bush gewonnen wurde.

McCain gewinnt Georgia, bestätigt CNN

CNN ist sehr vorsichtig und bestätigt erst jetzt, dass McCain Georgia für sich entscheidet. Obama hatte ja durchaus auf einen Erfolg in Georgia gehofft. Bisher bleiben die Südstaaten also auf konservativem Kurs.

Fünf weitere Staaten für Obama

CNN sieht Obama inzwischen bei 174 Wahlmännern. Er gewinnt demnach erwartungsgemäß New York, Rhode Island, Wisconsin, Michigan und Minnesota. McCain gewinnt Wyoming und North Dakota. Es ist aber Obama nooch nicht gelungen, einen Staat zu gewinnen, der 2004 an George W. Bush ging.
CNN: Obama 174 - McCain 49.
MSNBC: Obama 175 - McCain 70.
ABC: Obama 174 - McCain 76.

McCain gewinnt Alabama und möglicherweise Arkansas und Georgia

Damit erntet McCain wie erwartet die Stimmen konservativer Wähler in den Südstaaten.

CNN: Pennsylvania geht an Obama!

Jetzt zählt auch CNN Pennsylvania in das Lager von Obama. Damit zieht CNN mit den anderen Networks gleich: Obama 102 - McCain 34.

ABC verkündet: Alabama und Tennessee gehen an McCain!

Damit holt McCain ein bisschen auf; CNN bestätigt aber, dass Obama New Hampshire holt.
Resultate: ABC - Obama 102 - McCain 49.
CNN - Obama - 81 - McCain 34.
MSNBC - Obama 103 - McCain 34.

Geht Pennsylvania an Obama?

MSNBC meldet, dass Pennsylvania und New Hampshire an Obama fallen. Damit wird es für John McCain ganz schwer. Zudem sieht es nach ersten Auszählungen für Obama in Florida und Ohio sehr gut aus. Laut MSNBC führt Obama mit 103 zu 34, CNN ist mit 77 zu 34 vorsichtiger. Immerhin scheint McCain in Virginia gut zu liegen. Aber wenn Pennsylvania, Florida und Ohio an Obama fallen, hilft das nicht viel.

Auweia! Jetzt kommt's dicke!

Obama gewinnt Massachusetts, Illinois, Connecticut, New Jersey, Maine, Delaware, Maryland und den District of Columbia. An McCain gehen Oklahoma und Tennessee. Der Zwischenstand hat sich damit deutlich verändert. Es steht nun 77 zu 34 für Obama!

McCain gewinnt in South Carolina!

Damit führt er laut CNN mit 16 zu 3.

Das wird eng für McCain!

Bin am Nägelkauen. In Florida, Indiana und North Carolina ist Obama laut der Ergebnisse aus den ersten Wahlbezirken leicht vorne. Das wird spannend! Sagte ich das nicht schon?
Campbell Brown sieht nicht nur geliftet aus, sondern total glattgehobelt.

Wow! Innovatives Fernsehen!

Doll! CNN blendet in seiner Wahlberichterstattung die Korrespondentin von der Obama-Wahlparty als 3D-Hologramm ins Studio! Das ist mal was Neues! Fast wie in Star Wars! Wahrscheinlich sagt sie auch so etwas Ähnliches wie "Helft mir, Obi Wan Kenobi - Ihr seid meine letzte Hoffnung!" Im Studio sitzt die Moderatorin Campbell Brown. Sie hat sexy Stiefel an - aber sonst nicht viel zu sagen.

McCain geht in Führung!

Die ersten Projektionen liegen vor: Vermont geht an Obama, Kentucky an McCain. Vermont hat drei Wahlmännerstimmern, Kentucky acht. McCain führt also! Aber diese Resultate waren zu erwarten. Mal sehen, wie's weitergeht!

Die Spannung steigt!

In wenigen Minuten schließen in Amerika die ersten Wahllokale. Dann werden wir die ersten Hinweise darauf sehen, ob Barack Obama der nächste US-Präsident wird oder ob es John McCain doch schafft. Die Meinungen sind geteilt: Onkelchen ist für Obama, ich als guter Elefant (wie mehrfach erwähnt) favorisiere den Republikaner McCain. Er hat im übrigen eine hübsche Tochter, die ebenfalls bloggt (mccainblogette.com). Sie hat eine sehr gute Figur wie ich finde, mit schönen Rundungen an den richtigen Stellen! Also - wir sind gespannt!